... über den Autor

Kurzgeschichten-Autor Peter Coon

Peter Coon wurde geboren. Das war schon 1967, und anschließend studierte er Elektrotechnik. Lange arbeitete er als Programmierer, heute als Tontechniker und Grafiker.

Seit einigen Jahren schreibt er Kurzgeschichten. Mehrere erschienen in Anthologien und Literaturzeitschriften, drei von ihnen erzielten teils hochdotierte Preise bei Literaturwettbewerben.

Peter Coons Geschichten geben Einblick in seine ganz persönliche Sicht der Dinge. Viele seiner Figuren und Charaktere haben ein besonderes Kreuz zu tragen. Sie sind vielschichtig und nicht leicht zu durchschauen, nicht einfach gut oder böse, sondern tragen von jedem etwas in sich. So sind sie ein Spiegelbild unserer komplexen und nur selten schwarz-weißen Welt.

Peter Coon liest Kurzgeschichten
  • 2015 erschien sein erstes eigenständiges Buchprojekt. Märzchen im November ist eine Sammlung von vierzehn Kurzgeschichten.
  • 2017 folgte ein weiterer Erzählband: Weltfrieden ist aus.
  • 2019 dann wurde Mama hält mich fest, wenn ich lache veröffentlicht – das dritte Buch mit spannenden Short Stories.
  • 2023 erschien die erste längere Erzählung: Wagnis – eine Novelle über Pazifismus in Zeiten des Krieges.

Peter Coon steht gerne auf der Bühne. Inzwischen hat er eine Reihe von Leseprogrammen entworfen. Eine Lesung mit Peter Coon bietet meist auch einen musikalischen Anteil. „Wagnis“ wird sogar in moderner Surround-Tontechnik mit vier Lautsprechern durchgeführt. Einen ganz anderen Charakter hat der Vortrag „Über den Pazifismus“, der eine kürzere Dauer und keine Musik bietet, dafür aber zur anschließenden Diskussion mit dem Publikum auffordert. Veranstalter und Veranstalterinnen können sich hier über die Bühnenprogramme von Peter Coon informieren.

Peter Coon ist Initiator der Lese- und Konzertreihe Wechselbad, die er an der Seite der Balkan-Rockband Revolving Compass auf die Bühne bringt.

Veröffentlichungen und Preise
März 2023
– Eine Novelle über den Pazifismus in Zeiten des Krieges.
Welche Berechtigung hat Pazifismus noch, wenn der Krieg in Europa einmarschiert? Dieser Frage muss sich Frederik stellen, der sich in einem großen Waldgebiet vor seiner Einberufung versteckt.
Dezember 2021
1. Platz Literaturpreis Nordost 2021
Erster Platz für meine Kurzgeschichte Jeder Mensch wie Glas beim 15. Literaturpreis Nordost 2021
Oktober 2019
erscheint als drittes Buch.
Untertitel: Ein Brief und zwölf Kurzgeschichten
Oktober 2019 Dschungeljagd (Kurzgeschichte) in der Wettbewerbs-Anthologie des 5. Bubenreuther Literaturwettbewerb 2019
September 2019
1. Platz 2019 Gruppe 48
August 2019 Tor der Tränen (Kurzgeschichte) in der Wettbwerbsanthologie Wunderwerk Text der Gruppe 48
Dezember 2018 Meine Zeitkrankheit (Kurzgeschichte) in der Anthologie Genau so ist es passiert im net-Verlag
November 2018 Hände in der Lyrik-Anthologie Wenn wir den Atem anhalten des Ulrich-Grasnick-Lyrik-Preises
November 2018 Das Bergpredigt-Syndrom (Kurzgeschichte) in der Wettbewerbs-Anthologie des 4. Bubenreuther Literaturwettbewerb 2018
Oktober 2017
erscheint als zweites eigenständiges Buchprojekt.
Untertitel: Fünfzehn Kurzgeschichten und ein Nachwort über die Erfindung der weiß-blauen Friedenstaube Friedenstaube – Weltfrieden ist aus
Oktober 2017 Arme Veganerseele in der Lyrik- und Prosa-Anthologie Vegan! (eBook)
März 2017 Luftkuss (Kürzestgeschichte) in der Lyrik- und Prosa-Anthologie Schlaf gut – Gute Nachtgeschichten und Gedichte
November 2016 Mit Kühnheit und Courage (Kurzgeschichte) in der Lyrik- und Prosa-Anthologie Alltagsriesen
Oktober 2015
erscheint als erstes eigenständiges Buchprojekt.
Untertitel: Drei­zehn nicht uner­heb­liche Erzähl­ungen und eine nur so zum Spaß
September 2015 Der Mittelpalast und Kindgerechte Agenda für den Frieden in der Lyrik-Anthologie Fassadenflucht – Politische Dichtung der Gegenwart Band II
Mai 2015 Am Ende allein (Kurzgeschichte) in der Literaturzeitschrift Asphaltspuren
Mai 2015 Wer, wenn nicht ich? (Kurzgeschichte) in der Wettbewerbsanthologie Mobbing zum Goldenen Kleeblatt gegen Gewalt 2014 im Österreichischen Burgenland
Januar 2015 Kurzkrimi So entspannt in der Anthologie Smartphone-Krimis
Februar 2014
3. Platz 2014 Meerbuscher Literaturpreis
Dritter Preis für die Erzählung Melanies Rat beim Meerbuscher Literaturpreis (Prosa)
2013
1. Platz 2013 Autorenkreis Ruhr-Mark
Erster Preis für die Erzählung Abgedrängt, umgelenkt, gebrochen beim Literaturwettbewerb des Autorenkreises Ruhr Mark (Prosa) mit Veröffentlichung in der Anthologie Prisma
seit 2012 Autor und Betreiber des Internet-Blogs www.coonlight.de

Seit 2020 hat Peter Coon – dank Corona – eine weitere kreative Beschäftigung gefunden: Tshirt-Design. In seinem eigenen Online-Shop sind inzwischen einige hundert Designs zu finden zu folgenden Themen:

  • nerdy
  • romantisch
  • kampfbereit
  • einfach schön
  • irgendwie lustig

Herzliche Einladung an Jede und Jeden, sich dort einmal umzusehen ... :-)

Hier ein kurzer Bericht darüber auf Peter Coons coonlight-Blog → coonlight-T-Shirt-Shop eröffnet – Designs für Shirts und mehr

(15) 
Schade, noch keine Kommentare.
Schreibe hier den ersten Kommentar:
(freiwillige Angabe)
(freiwillige Angabe; Spam-Links werden gelöscht!)
(freiwillige Angabe; wird nicht veröffentlicht)
Zitate bitte mit eckigen Klammern umschließen: [ ... ]

Die von Ihnen eingegebenen Daten (nur der Kommentartext ist Pflichtfeld) werden gespeichert, um den Kommentar auf dieser Seite anzeigen zu können. Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert.

Beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.

Bitte die Lösung angeben (Spamschutz):
4 + 2 = 
  
        

Nach drei Kurzgeschichtenbänden und einer viel zu langen Pandemiezeit erscheint mit Wagnis nun endlich wieder ein Buch von – diesmal eine einzelne Geschichte, eine Novelle über Pazifismus in Zeiten des Krieges.

Mama hält mich fest, wenn ich lache – Ein Brief und zwölf Kurzgeschichten

Mama hält mich fest, wenn ich lache ist der Titel des dritten Buches von . Neben zwölf neuen Kurzgeschichten enthält dieser Band auch einen fiktiven Brief eines berühmten Mannes an eine deutlich weniger bekannte Frau mit einer sehr spannenden Persönlichkeit.

5. Bubenreuther Literaturwettbewerb 2019 – Wettbewerbs-Anthologie

Auch in der Wettbewerbs-Anthologie zum 5. Bubenreuther Literaturwettbewerb 2019 ist eine meiner Kurzgeschichten erschienen.

Wunderwerk Text – Wettbewerbsanthologie 2019 der Gruppe 48

In dieser Anthologie ist der Text veröffentlicht, für den ich beim zugehörigen Wettbewerb den ersten Preis gewonnen habe :-)

Weltfrieden ist aus – Fünfzehn Kurzgeschichten und ein Nachwort über die Erfindung der weiß-blauen Friedenstaube

Mit Weltfrieden ist aus hat seine zweite Kurzgeschichtensammlung herausgebracht. Fünfzehn Kurzgeschichten tummeln sich darin sowie ein Nachwort über die Erfindung der weiß-blauen Friedenstaube, wie sie das Buchcover ziert.

Märzchen im November – Dreizehn nicht unerhebliche Erzählungen und eine nur so zum Spaß

Märzchen im November ist s erstes eigenständiges Buchprojekt. Der Untertitel lautet: Dreizehn nicht unerhebliche Erzählungen und eine nur so zum Spaß. Einige von ihnen sind im Vorfeld bereits in Anthologien untergekommen oder haben Preise gewonnen.

Artikel-Auswahl (6/17)
alle anzeigen
(c) www.petercoon.de     - 76ms -     Kontakt     Impressum     Datenschutz     RSS-Feed