Lesung im Literaturhotel Franzosenhohl

Peter Coon – Lesung im Literaturhotel Franzosenhohl

Am 06.10.2016 fand im Iserlohner Literaturhotel Franzosenhohl die diesjährige Jahreslesung des Autorenkreises Ruhr Mark statt. In entspannter Athmosphäre lasen vier Autorinnen und Autoren Lyrik und Prosa. Ich selbst las zwei Kurzgeschichten aus meinem Buch Märzchen im November.

Dies war mein erster Besuch im Literaturhotel. Das gemütliche Foyer ist umrandet von gut gefüllten Bücherregalen und lädt zum Schmökern ein, wenn dort nicht gerade eine Lesung stattfindet wie die unsere, bei der etwa vierzig Personen den Lesenden lauschten. Für mich war dieser Nachmittag eine sehr schöne Erfahrung. Ein ausführlicher Artikel mit weiteren Bildern findet sich auf der (alten) Homepage des Autorenkreises.

Ich bedanke mich herzlich beim Autorenkreis und der Organisatorin Andrea Reichart für ihr Engagement.

Website Autorenkreis Ruhr Mark e.V. https://www.autorenkreis-ruhr-mark.de
Website Literaturhotel www.literaturhotel-franzosenhohl.de

(24) 
Schade, noch keine Kommentare.
Schreibe hier den ersten Kommentar:
(freiwillige Angabe)
(freiwillige Angabe; Spam-Links werden gelöscht!)
(freiwillige Angabe; wird nicht veröffentlicht)
Zitate bitte mit eckigen Klammern umschließen: [ ... ]

Die von Ihnen eingegebenen Daten (nur der Kommentartext ist Pflichtfeld) werden gespeichert, um den Kommentar auf dieser Seite anzeigen zu können. Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert.

Beachten Sie auch die Datenschutzerklärung.

Bitte die Lösung angeben (Spamschutz):
3 + 2 = 
  
Auch interessant:
Peter Coon: Wagnis in Essen-Schonnebeck

Das Bühnenprogramm „Wagnis“ in Essen-Schonnebeck :-)

Peter Coon zu Gast im Literaturhaus Oberhausen

Endlich – ein erster Leseauftritt in meiner neuen Heimat Oberhausen :-)

        

Nach drei Kurzgeschichtenbänden und einer viel zu langen Pandemiezeit erscheint mit Wagnis nun endlich wieder ein Buch von – diesmal eine einzelne Geschichte, eine Novelle über Pazifismus in Zeiten des Krieges.

Mama hält mich fest, wenn ich lache – Ein Brief und zwölf Kurzgeschichten

Mama hält mich fest, wenn ich lache ist der Titel des dritten Buches von . Neben zwölf neuen Kurzgeschichten enthält dieser Band auch einen fiktiven Brief eines berühmten Mannes an eine deutlich weniger bekannte Frau mit einer sehr spannenden Persönlichkeit.

Wunderwerk Text – Wettbewerbsanthologie 2019 der Gruppe 48

In dieser Anthologie ist der Text veröffentlicht, für den ich beim zugehörigen Wettbewerb den ersten Preis gewonnen habe :-)

Weltfrieden ist aus – Fünfzehn Kurzgeschichten und ein Nachwort über die Erfindung der weiß-blauen Friedenstaube

Mit Weltfrieden ist aus hat seine zweite Kurzgeschichtensammlung herausgebracht. Fünfzehn Kurzgeschichten tummeln sich darin sowie ein Nachwort über die Erfindung der weiß-blauen Friedenstaube, wie sie das Buchcover ziert.

Vegan! – Kurzgeschichten, Gedichte und Lieder

Erstmals ist ein Gedicht von mir in einem eBook erschienen.

Märzchen im November – Dreizehn nicht unerhebliche Erzählungen und eine nur so zum Spaß

Märzchen im November ist s erstes eigenständiges Buchprojekt. Der Untertitel lautet: Dreizehn nicht unerhebliche Erzählungen und eine nur so zum Spaß. Einige von ihnen sind im Vorfeld bereits in Anthologien untergekommen oder haben Preise gewonnen.

Artikel-Auswahl (6/17)
alle anzeigen
(c) www.petercoon.de     - 76ms -     Kontakt     Impressum     Datenschutz     RSS-Feed