Immer
und
überall
gab
es
die
Redegewandten,
 
die
Extrovertierten,
die
mit
den
unendlich
vielen
Worten.
aus:
Redegewalt
Tief
atmete
er
ein
und
aus.
 
Er
war
heilfroh,
das
noch
zu
können.
aus:
Melanies
Rat
Ein
Ereignis
hatte
sich
unserer
gemeinsamen
Bahn
in
den
Weg
gestellt,
 
wie
ein
Glasprisma
einem
weißen
Lichtstrahl
 
im
Physikunterricht.
aus:
Abgedrängt,
umgelenkt,
gebrochen
Niemand
soll
jemals
über
ihn
bestimmen.
 
Er
tut,
was
er
will,
und
den
Rest
lässt
er
bleiben.
 
Dafür
nimmt
er
gerne
jede
erdenkliche
Folter
in
Kauf.
aus:
So
viel
Zeit
muss
sein
Nein,
Jelira
darf
nicht
fliehen.
Sie
darf
nicht
einmal
an
Flucht
denken.
 
Unbedingt
muss
sie
bleiben,
wo
sie
ist,
fest
verschnürt
mit
Spinnengarn
 
in
jenem
Lichtschacht
in
Albanien.
aus:
Märzchen
im
November
Wir
suchten
nur
einen
Ausweg
aus
diesem
Albtraum,
 
und
als
wir
ihn
erreicht
hatten,
wussten
wir
nicht,
 
wie
wir
ihn
gefunden
hatten.
aus:
Abgedrängt,
umgelenkt,
gebrochen
‚Unterhalten‘
war
eines
von
Pauls
meistgehassten
Worten.
 
Nicht,
dass
er
sich
nicht
gerne
unterhielt.
Nicht,
dass
er
nicht
gerne
 
mit
seiner
Frau
redete.
Das
Wort
selbst
war
ihm
nicht
geheuer.
aus:
Gute
Unterhaltung
Neugier

Gefragt war ein reiner Dialog zum Thema Gier. Die Tücke: er musste eine Länge von exakt dreißig Worten aufweisen.

Peter Coon bei der Lesung im Theater a parte

Buchvorstellung von Märzchen im November im Wittener Theater a parte.

Märzchen im November

Endlich ist es soweit: Mein erstes, eigenständiges Buchprojekt ist erschienen, eine Zusammenstellung von vierzehn meiner kurzen Erzählungen.

„Schreibst du auch Gedichte?“, werde ich manchmal gefragt. Ja, dann und wann.

Den ausgeschriebenen Preis habe ich zwar nicht gewonnen, aber die Geschichte, mit der ich am Wettbewerb teilnahm, wird zusammen mit einigen anderen veröffentlicht.

Eine meiner Erzählungen erscheint in den kommenden Tagen in der Literaturzeitschrift Asphaltspuren.

Liebe und andere Ungereimtheiten

Einen Gastbeitrag sollte ich vortragen bei einer Leseveranstaltung von tim und Beate. Na, das habe ich doch gern getan :-)

Einer meiner Kurzkrimis ist in einer Anthologie erschienen.

Website online

01.01.2015

Für den Herbst plane ich eine erste eigene Veröffentlichung. Dafür muss auch eine eigene Website her. Hier ist sie :-)

(c) www.petercoon.de     Impressum     RSS-Feed